Handgemachtes Brot und GebÀck. Seit 1953 arbeiten wir daran, immer wieder besser zu backen. So lernen wir jeden Tag dazu. Das teilen wir gerne. Wie unser Brot.

Seit 1953 jeden Tag besser.
kern_logo_home

Handgemachtes Brot und GebÀck. Seit 1953 arbeiten wir daran, immer wieder besser zu backen. So lernen wir jeden Tag dazu. Das teilen wir gerne. Wie unser Brot.

Filter:
Adresse:Mariatroster Straße 93 8043 Graz
Telefon:0316 322151-20Auf der Karte anzeigen »
Montag bis Freitag05:30-20:00
Samstag05:30-19:30
SonntagGeschlossen
Adresse:Jakominiplatz 10 8010 Graz
Telefon:0316 825491Auf der Karte anzeigen »
Montag bis Freitag06:30-18:00
Samstag07:00-13:00
SonntagGeschlossen
Adresse:Straßganger Straße 205 8052 Graz
Telefon:0316 253238Auf der Karte anzeigen »
Montag bis Freitag06:00-19:30
Samstag06:30-18:00
SonntagGeschlossen
Adresse:Grazer Straße 35 8045 Graz
Telefon:0316 695533Auf der Karte anzeigen »
Montag bis Freitag06:00-18:00
Samstag06:30-12:30
SonntagGeschlossen
Adresse:LazarettgĂŒrtel 55 8020 Graz
Telefon:0316 724075Auf der Karte anzeigen »
Montag bis Freitag08:00-20:00
Samstag08:00-19:00
SonntagGeschlossen
Adresse:Murfeldstraße 6 8112 Gratwein
Telefon:0312 452152Auf der Karte anzeigen »
Montag bis Freitag05:00-20:00
Samstag05:00-19:00
SonntagGeschlossen
Adresse:Herrgottwiesgasse 149 8055 Graz
Telefon:0316 261811Auf der Karte anzeigen »
Montag bis Freitag05:30-20:00
Samstag07:00-13:00
SonntagGeschlossen
Adresse:Stiftingtalstraße 24 8010 Graz
Telefon:0316 348911Auf der Karte anzeigen »
Montag bis Freitag07:30-18:00
SamstagGeschlossen
Sonntag10:00-17:00
Adresse:Stiftingtalstraße 28 8010 Graz
Telefon:0316 322863Auf der Karte anzeigen »
Montag bis Freitag05:00-17:30
Samstag05:00-14:00
SonntagGeschlossen
Adresse:Auenbruggerplatz 29 8036 Graz
Telefon:0316 319170Auf der Karte anzeigen »
Montag bis Freitag05:30-18:00
Samstag06:00-14:00
SonntagGeschlossen
Adresse:Rechbauerstraße 23 8010 Graz
Telefon:0316 319166Auf der Karte anzeigen »
Montag bis Freitag06:00-17:00
Samstag07:00-12:00
SonntagGeschlossen
Adresse:Wiener Straße 333/11 8051 Graz
Telefon:0316 674907Auf der Karte anzeigen »
Montag bis Freitag07:30-19:30
Samstag07:30-19:00
SonntagGeschlossen
Adresse:St. Veiter Straße 11 8045 Graz
Telefon:0316 692048Auf der Karte anzeigen »
Montag bis Freitag05:30-19:30
Samstag06:30-14:00
SonntagGeschlossen

KAFFEEKULTUR

Hoch die Tassen! Auf die Augen! Ohne Kaffee geht bei uns gar nichts.

KONDITOREI

Unsere Schnitten, Torten und Kuchen machen aus jeder Gelegenheit einen Anlass.

EIS

Unverfroren gefroren. Hausgemachtes Eis vom Kern ist zum Dahinschmelzen.

FRÜHSTÜCK

Ei will always love you. Da kann man gleich zum FrĂŒhstĂŒck bleiben.

PHILOSOPHIE

Teig ruht. Handwerk nicht.

Wir teilen gerne. Besonders unser Brot. Deswegen haben wir irgendwann im Jahr 1953 angefangen, einfach mehr davon zu machen. Damit auch andere was davon haben. Backen können wir nÀmlich wirklich gut. Irgendwann haben wir dann noch mehr gebacken.

Gebacken wird wie damals:
nur besser.

Was wir tun, ist eine Überlieferung aus der vergangenen Zeit. Unsere Art Brot zu backen, kommt von der Erfahrung und dem Mut zu wachsen. Tag fĂŒr Tag, StĂŒck fĂŒr StĂŒck. Ein Wille zur VerĂ€nderung, alte Techniken und neue Technologien vereint, bilden wir ein Familienunternehmen, das so wohlig wĂ€chst wie ein ruhender Teig. Es heißt bei uns zwar nicht mehr jeder in der Firma Kern im Nachnamen, aber dafĂŒr arbeiten bei uns alle daran, sich zu verbessern. So werden auch die Torten und Brote von Kern immer besser.

Handwerk ist der Kern
der Sache.

Was wir tun, formt uns. Wer in der BĂ€ckerei Teig knetet und Brot seine Form gibt, wird durch diese Anforderungen selbst verĂ€ndert. Als Familienunternehmen leben wir die Hitze und Energie unserer BĂ€ckerei. Sie ist unser schlagendes Herz. Jeden Abend erwacht sie aufs Neue, und unsere BĂ€cker und Konditoren machen die feinsten und dabei doch einfachsten Brote und Torten fĂŒr den nĂ€chsten Morgen. Das verlangt einem viel ab, hat uns dadurch aber auch definiert. Was uns von Massenware unterscheidet, ist die Menschlichkeit. Alles wird von uns gemacht, weil wir finden, dass es so gemacht werden sollte. Um die QualitĂ€t und Schönheit in Form und Geschmack selbst in die Hand zu nehmen.

WERTE

Krume. Kruste. Können. Kern.

Unser Handwerk ist eine Mischung aus jahrzehntelanger Erfahrung, alten Rezepten, harter Arbeit und unserer eigenen Leidenschaft dafĂŒr, Brot zu essen. Die einfachen Dinge machen uns glĂŒcklich, deswegen gibt es in unserer BĂ€ckerei und Konditorei alle Sorten, die sie kennen und sich wĂŒnschen. Ausprobiert wird immer wieder mal. Vielleicht ist es das Edelweißbrot, oder ein Mohnweckerl oder vielleicht eine Malakofftorte. Am meisten freuen wir uns, wenn man sich das in der BĂ€ckerei das holt, was einen glĂŒcklich macht und einfach schmeckt.

Bei all dem Teig
denken wir uns immer noch
„Klasse statt Masse“.

Brot, Semmerl, Weckerl, Kuchen, Torten, Krapfen und der ganze Plunder. Als BĂ€ckerei mĂŒssen wir natĂŒrlich eine köstliche Artenvielfalt bieten. Diesen Anspruch haben wir auch selbst. Wir haben sogar noch mehr AnsprĂŒche, einer davon: Echte Backwaren sollen unterschiedlich aussehen. Eine Menschenhand formt zwar nie so prĂ€zise wie eine Maschine, aber das finden wir schöner. Deswegen werden bei uns nur Maschinen eingesetzt, wenn sie etwas besser können sollten als wir. Oder es unseren Mitarbeitern wirklich hilft, noch besseres Brot zu backen. Aber keine Sorge, bei uns darf ein Laib immer noch anders aussehen als der nĂ€chste.

Es ist immer Zeit,
zu backen.

Was aus unserem Haus kommt, ist frisch. Das ist fĂŒr uns so wie fĂŒr dich als Kunde ja selbstverstĂ€ndlich. Der Grund dafĂŒr ist aber nicht nur unser QualitĂ€tsanspruch. Der Grund ist, weil unsere BĂ€cker zweimal am Tag backen: Einmal wenn alles schlĂ€ft, damit du frĂŒhmorgens in unseren Filialen noch warmes Brot in den HĂ€nden hĂ€ltst. Dann nochmal in der FrĂŒh, damit du fĂŒr den Nachmittag und Abend auch in den Genuss davon kommst. Brot ist die Art der BĂ€cker, guten Tag und gute Nacht zu sagen. Mehr können wir darĂŒber gar nicht sagen. Es ist nĂ€mlich gleich wieder Zeit, zu backen.

Man erkennt uns an
dem Mehl an unseren HĂ€nden.

Eine Hand aufs Herz, die andere am Teig: Backwaren sollen von HĂ€nden geformt werden. So sehen wir das. Die Backwaren von Kern sehen daher so aus, wie Backwaren aussehen sollten. Symmetrie ist nie so schön, wie zwei HĂ€nde, die aus einem Teig GebĂ€ck erschaffen. Wir leben fĂŒr dieses GefĂŒhl. Es heißt nicht ohne Grund Handwerk.

Wie lange bleibt Brot frisch?

Bei optimalen Bedingungen bleibt dunkles, also Dinkel- & Roggenbrot bis zu fĂŒnf Tage frisch. Misch- & Körnerbrot bleibt fĂŒr etwa vier Tage haltbar, Weißbrot ĂŒblicherweise ein bis zwei Tage. Abwarten und Brot essen.